DruckenInhalt

Valeriya Shishkova & Di Vanderer: „Mir gejen zusamen“

Datum: Samstag, 26.01.2019 
Zeit: 20:00 Uhr
Die in Moskau geborene und in Dresden lebende Sängerin Valeriya Shishkova gilt als eine der deutschlandweit überzeugendsten Interpretinnen jiddischer Lieder. In ihrem gefühlsstarken Konzertprogramm mit dem jüdischen Duo „Di Vanderer“ begibt sie sich auf die Suche nach den Wurzeln der jüdischen Kultur. In Liedern Osteuropas vergangener Jahrhunderte entdecken sie Parallelen zur modernen jüdischen Kultur, in der Lebensfreude und Humor, aber auch Melancholie und Schmerz dicht beieinander liegen.

Die Vanderer sind Sergey Trembitskiy (Klavier, Flöte) und Gennadiy Nepomnjaschiy (Klarinette). Beim Internationalen Wettbewerb jüdischer Musik in Amsterdam gewann die CD „Mir gejen zusamen“ im Jahre 2012 den 1. Preis.

Konzert zum Auschwitzgedenktag.

 

 

Eintritt 12 € / erm. 10 €  
Kartenreservierung: Tel. 0234-86 20 12
(Mo+Mi: 10-12 h + 13-17 h / Do+Fr: 10-13 h)
oder kulturratbochum@gmx.de

 

 

 © Foto: Elena Pagel