DruckenInhalt

GuitArtist: „Fin de siècle“

Datum: Samstag, 04.05.2019 
Zeit: 20:00 Uhr
Seit dem Debüt 2007 mit „Classical Crossover“ und dem Nachfolgeprogramm „La Belle Époque“ nun also „Fin de siècle“ — Das Quartett „GuitArtist“ mit Ingo Brzoska, Ludger Bollinger, Peter Brekau und Guy Bitan mit ihrer Hommage an das Paris zwischen 1890 und 1914.

 

Als Zentrum der künstlerischen und kulturellen Bewegung des „Fin de Siècle“ übte Paris eine unwiderstehliche Anziehungskraft auf viele Künstler aus. Das Lebensgefühl dieser Zeit, auch als Dekadentismus bezeichnet, ist vom Verfall alter Strukturen und einer rasanten technischen Entwicklung geprägt. Die Bewegung des „Fin de Siècle“ war gewissermaßen eine Reaktion auf diesen Umbruch und beeinflusste nachhaltig Strömungen wie den Jugendstil und den Impressionismus. Die Komponisten des aktuellen Programms waren alle zu dieser Zeit in Paris tätig, viele kannten sich und haben sich gegenseitig beeinflusst.

„GuitArtist“ beschreitet mit den Adaptionen der Werke von Ravel,Debussy, de Falla, Satie, Saint-Saëns, Fauré und Grieg wieder neue Wege und lässt die Musik dieser Meister in neuem Licht erscheinen. Den Zuhörer erwartet ein spannendes Programm, das diese unglaublich vielseitige und kreative Epoche des "Fin de Siècle“ wieder aufleben lässt.

 

 

Eintritt 10 € / erm. 8 €  
Kartenreservierung: Tel. 0234-86 20 12
(Mo+Mi: 10-12 h + 13-17 h / Do+Fr: 10-13 h)
oder kulturratbochum(at)gmx.de