DruckenInhalt

Buck Wolters „Still my Guitar“

Datum: Samstag, 22.08.2020 
Zeit: 20:00 Uhr
Spielt da tatsächlich nur einer? Das fragt man sich unwillkürlich, wenn man die Augen schließt und Burkhard „Buck“ Wolters live hört. Denn sein Gitarrenspiel ist außergewöhnlich: Mit sechs Saiten und zwei Händen erzeugt er so geschickt gleichzeitig Melodie, Akkordbegleitung, Basslinien und Percussion, dass man eine komplette Band vor sich glaubt. „Hier spielt er in einer Liga mit Tommy Emmanuel und Shane Hennessy.“ (R. Skubowius)

In seinem Solo-Programm „Still my Guitar“ präsentiert der Gitarrist, Komponist, Arrangeur und Autor überwiegend Klassiker der 1960er und 70er Jahre, erweckt Kompositionen von u.a. George Harrisson, Stevie Wonder, Jimi Hendrix oder Bob Marley durch Virtuosität und emotionaler Ausdruckskraft zu neuem Leben. Die Verbindung aus fundierter klassischer Ausbildung und versierter Improvisationskunst begeistert Musikfans und Fachpublikum gleichermaßen:

„Seine Fingerfertigkeit und musikalische Reife lässt ihn auch komplexere Arrangements verwirklichen. Scheinbar mit Leichtigkeit spielt er voneinander unabhängige Parts und verblüfft einfach mit seinen kaleidoskopartig zusammengesetzten Klangbildern.“ (Gitarre + Bass)

„Auf geheimnisvolle Weise schafft es Buck Wolters, so zu spielen, dass man meint, drei Gitarren gleichzeitig zu hören.“ (Nürnberger Zeitung) 

 

 

Eintritt 9 € / erm. 7 €

Durch die anhaltenden coronabedingten Einschränkungen ist eine verbindliche Voranmeldung unbedingt erforderlich: kulturratbochum@gmx.de oder Tel. 0234 – 862012. Bitte mit Name, Adresse und Telefonnummer für die notwendige Anwesenheitsliste. Wir bedanken uns für Ihr Verständnis!
Eine Nase-Mund-Schutzmaske ist beim Einlass notwendig!

 

 © Foto: Monika Medau